Weinführer

Die 3 großen deutschen Weinführer, Eichelmann, Vinum & Gault Millau, bestätigen uns auch in diesem Jahr wieder!

So schreibt beispielsweise Eichelmann:
Rainer Schlumberger bestätigt die Aufwertung des Vorjahres mit wiederum beeindruckenden Weinen, weiß wie rot. Der Petnat ist stark – weinig, süffig, durchgegoren, stoffig, wirkt sehr leicht, wie im vergangenen Jahr ein gelungener Vertreter der Natursprudler. Der zweite mit Feinhefe abgefüllte Wein, ein Gutedel, ist ebenfalls gut strukturiert, wirkt wie ein Petnat ohne Sprudel. Ein süffiger Kabinett und ein herrlich leichter, frisch-fruchtiger „Grüner Markgräfler“ vervollständigen das Gutedel-Trio. Die trockene Huxelrebe zeigt aromatische Frische und stoffige Frucht. Die Huxelrebe Spätlese hat viel reife, süße Frucht, genau wie die Muscaris-Auslese, die ein anderes, exotischeres Aromenspektrum bietet. Die Grauburgunder Spätlese ist kräftig-füllig, zeigt viel reife Birne. Sehr gut gefällt uns der „imfassgereifte“ Spätburgunder, er überzeugt mit kühler Frucht, zeigt viel Frische und gute Struktur. Der Pinot Noir „Eich“ zeigt dunkle, reife Frucht und eine gute Tanninstruktur, ist noch jung.
Weinbewertung

86  2018 „FritzS pét nat vom“ Weißburgunder
82  2018 Gutedel trocken „Grüner Markgräfler“
84  2018 Gutedel Kabinett trocken
84  2018 Gutedel trocken „Feinhefe“
84  2018 Huxelrebe trocken
83  2018 Weißburgunder Kabinett trocken
83  2018 Grauburgunder Kabinett trocken
84  2017 Grauburgunder Spätlese trocken
84  2018 Huxelrebe Spätlese
85  2018 Muscaris Auslese
85  2015 Spätburgunder „imfassgereift“
87  2015 Pinot Noir „Eich“

Zurück